Anwalts­kanzlei­verwaltung Finanz­buch­haltung 1. Lizenz

(1 Kundenrezension)

333,00 

incl. kostenfreiem Support

Onlinebanking per HBCI ▪ Sachkontenrahmen SKR3 ▪ komfortable Akten- und Journalbuchung ▪ Einnahmen/Überschussrechnung ▪ Sachkontenblätterausgabe ▪ Auswertung auch nach verschiedenen Sachbearbeitern ▪ variable Buchungstexte ▪ Journalvolltextsuche ▪ Kontoauszüge holen/Saldenstände abfragen ▪ Zahlungsverwaltung für Termin- & Daueraufträge
hier Videos anschauen · hier Demos downloaden

0%-Finanzierung ist möglich (siehe AGB)

Artikelnummer: akvFB01 Kategorien: , , , Schlüsselwort:

Beschreibung

FINANZBUCHHALTUNG

▪ Onlinebanking per HBCI
▪ Kontoauszüge holen/Saldenstände abfragen
▪ Zahlungsverwaltung für Termin-, Daueraufträge

▪ nach Sachkontenrahmen SKR3
▪ komfortable Akten- und Journalbuchung
▪ individuelles Anpassen an eigene Erfordernisse
▪ automatischer Übernahme in Aktenkontoführung und Offene Postenliste
▪ Einnahmen/Überschussrechnung
▪ Sachkontenblätterausgabe
▪ variable eigene Buchungstexte für Journalbuchung
▪ Kassenbuchformulare
▪ Anzeige des Kontenrahmens
▪ Journal-Volltextsuche

1 Bewertung für Anwalts­kanzlei­verwaltung Finanz­buch­haltung 1. Lizenz

  1. Tobias Emsel (Verifizierter Besitzer)

    Die Anwaltskanzleiverwaltung von »brandtSoftware« ist in unserer Kanzlei seit 2 Jahren im Einsatz. In der täglichen Arbeit erfasst die Software die typischen Kanzleiabläufe und verwaltet diese wie Wiedervorlagen, Rechnungen, Akten, Mandantenkonten etc. effizient.

    Die Anwaltskanzleiverwaltung hat den Leistungsumfang der anwaltsüblichen Software, muss sich jedoch nicht hinter ihrem Preis verstecken. Den Nutzer erwartet pro Arbeitsplatz eine Einmalzahlung von € 444,00 (incl. progressiver 10%-Staffelung für weitere Arbeitsplätze). Nimmt man das sinnvolle Modul der Finanzbuchhaltung hinzu, entstehen weitere Kosten in Höhe von € 333,00. Zusätzliche Kosten durch Aktualisierungen oder Updates entstehen nicht, sofern es sich um allgemeine Programmentwicklungen und -verbesserungen handelt. Eine Ausnahme war nur die Einführung des RVG. Für diese Umstellung wurde lediglich ein Preis von € 99,00 pro Arbeitsplatz erhoben.

    Das Modul Finanzbuchhaltung erspart – richtig eingesetzt – ein Kontierungsbüro. Allein deswegen lohnt sich der Einsatz.

    Der modulare Aufbau ermöglicht verschiedene Nutzungsmöglichkeiten, die jeder Nutzer individuell einstellen kann.

    Im Ergebnis habe ich ein starkes und leistungsfähiges Programm in den Kanzleitag integriert, das mit geringen Kosten einen hohen Nutzwert verbindet.

    Tobias Emsel
    Rechtsanwalt

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …